Definition


Unter Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) versteht man die Förderung und Verbesserung der Gesundheit in Unternehmen.

Ziel und Zweck ist, das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen auf der einen Seite und die Produktivität auf der anderen Seite zu erhöhen. Es entsteht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine win-win-Situation.

BGM stärkt das Arbeitgeberimage und wirkt sich positiv auf Loyalität, Mitarbeiterbindung und Attraktivität des Unternehmens am Arbeitsmarkt aus.


Hintergrund | Zukunftstrends